Berufsorientierungsjahr

der Fachrichtung Sozial- und Gesundheitswesen

Infobroschüre (PDF)  / Zur Anmeldung / Bewerbertag

Gehe den ersten Schritt mit uns am Berufskolleg Bleibergquelle:

Susanne Gruber, Bildungsgangleiterin
  • Du hast Deinen Hauptschulabschluss noch nicht geschafft?
  • Du hast keine Lust mehr auf fünf Tage Schule pro Woche und willst Einblicke ins Berufsleben bekommen?
  • Du brauchst eine neue Chance?
  • Wir geben Dir die Chance zu zeigen, was in Dir steckt.
  • Machen bei uns Deinen Hauptschulabschluss (H9).
  • Bewerbe Dich jetzt für das nächste Schuljahr.
  • Es ist für uns wichtig als bewusst „kleines“ Berufskolleg persönlichen Kontakt zu Dir aufzubauen.
  • Wir möchten, dass Du bei uns Schule positiv erlebst.
  • Wir freuen uns auf Dich!

Unser Angebot:

  • Zwei Tage Praktikum und drei Tage Unterricht in der Woche
  • Hilfe bei der Suche nach einem Praktikumsplatz
  • Intensive Begleitung und Beratung in Praktikum und Schule durch die Klassenlehrer
  • Optimale Vorbereitung auf eine anschließende Berufsausbildung
  • Enge Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten
  • Individuelle Förderung in Deutsch, Englisch oder Mathematik in Kleingruppen

Ziel des Berufsorientierungsjahres:

  • Der Hauptschulabschluss (H9) bei entsprechenden Leistungen in Schule und Praktikum
  • Auffüllen schulischer Lücken bei einem schon bestehenden Hauptschulabschluss (H9)
  • Einblick in die Berufswelt durch Praktika in unterschiedlichen Arbeitsbereichen
  • Praktika in nahezu allen Berufen sind möglich
  • Vorbereitung in Theorie und Praxis auf eine Berufsausbildung
  • Persönliche Entscheidung für eine Ausbildung in sozialen Diensten

Aufnahmebedingungen:

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (10 Jahre Schule)
  • Fehlender Hauptschulabschluss oder schulische Lücken
  • In Ausnahmefällen kann das Berufsorientierungsjahr auch als zehntes Vollzeitpflichtschuljahr besucht werden (§ 37.2 Schulgesetz NRW).

Art und Dauer der Ausbildung:

  • 1 Schuljahr
  • Je 2 Tage Praktikum pro Woche mit insgesamt 14-16 Stunden Arbeitszeit
  • Je 3 Tage Schule pro Woche mit insgesamt 18-21 Wochenstunden

Berufsübergreifende Fächer:

  • Deutsch
  • Religionslehre
  • Sport
  • Politik

Berufsbezogene Fächer:

  • Berufskunde
  • Gesundheitsförderung
  • Englisch
  • Mathematik
  • Fachpraxis im Berufspraktikum

Differenzierungsbereich:

  • Musik und Rhythmik

Abschluss und Berechtigungen:

Nach erfolgreichem Besuch des Berufsorientierungsjahres erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Abschlusszeugnis, wenn sie die Leistungsanforderungen des Bildungsganges erfüllt haben und die Leistungen insgesamt, d.h. in Theorie und Praxis, mindestens „ausreichend“ sind. Mit dem Abschlusszeugnis erwerben die Schülerinnen und Schüler gleichzeitig den Hauptschulabschluss, wenn sie in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Politik und Gesellschaftslehre, Mathematik, Biologie oder Englisch und Fachpraxis mindestens die Note „ausreichend“ haben und im Durchschnitt des Zeugnisses auch mindestens die Note „ausreichend“ erzielen.

Kosten der Ausbildung:

Kosten fallen an für eine Eigenbeteiligung an Lernmitteln, für Arbeitsmaterialien und Fotokopien sowie für Klassenfahrten oder Exkursionen. Siehe auch dazu das Merkblatt „Schule kostet Geld“.

Gemeinsam stark:

Soziales Lernen und ein Schulleben, in dem der christliche Glaube erfahrbar wird, sind Merkmale, die unsere Schule prägen.

Als christliche Schule in Trägerschaft des Diakonissen-Mutterhauses Bleibergquelle sind wir für Schülerinnen und Schüler anderer Religionen und Weltanschauungen offen.

 

So spricht GOTT der Herr:

„Denn mein Plan mit euch steht fest:
Ich will euer Glück
und nicht euer Unglück.
Ich habe im Sinn,
euch eine Zukunft zu schenken,
wie ihr sie erhofft.
Das sage ich, der Herr.“

Die Bibel, Jeremia 29,11

Infobroschüre (PDF) / Zur Anmeldung / Bewerbertag