Berufliches Gymnasium

Erzieher/in mit Allgemeiner Hochschulreife (Abitur)

Informationsbroschüre (PDF) / Zur Anmeldung / Bewerbertag

Martin Drüeke, Bildungsgangleiter

Du arbeitest gerne mit Menschen?
Du möchtest Erzieher/in werden und evtl. danach studieren?
Du verfügst über die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk oder die Versetzung in die 9. bzw. 10. Klasse des Gymnasiums?
Dann haben wir ein interessantes Angebot für Dich: In unserem Beruflichen Gymnasium kannst Du in einer dreijährigen schulischen Ausbildung das Abitur und im anschließenden Anerkennungsjahr den Abschluss zur Erzieherin/zum Erzieher erlangen.

Der Weg zu Beruf und Studium: 

Das Berufskolleg Bleibergquelle bietet Dir die Ausbildung zur Erzieherin/Erzieher zusammen mit dem Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife an. Dieses Abitur berechtigt zum Studium sämtlicher Studiengänge an allen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen.

Der zusätzliche Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in
bietet interessante berufliche Perspektiven in:

  • Kindertageseinrichtungen
  • Offenen Ganztagsschulen
  • Einrichtungen der stationären Jugendhilfe (Heim-/Wohngruppen)
  • Einrichtungen der Heil- und Sonderpädagogik

Diese Doppelqualifikation schafft damit gute Voraussetzungen für weiterführende pädagogische Ausbildungen wie das Studium auf Lehramt, der Psychologie, Sozialwissenschaften und Pädagogik.

Aufnahmebedingungen:

  • Versetzung in die Klasse 9 bzw. 10 am Gymnasium
  • Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe)
  • Ggf. Fachhochschulreife

Art und Dauer der Ausbildung:

  • Drei Schuljahre (Jahrgangsstufen 11 -13) zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) und Berufs-Abschlussprüfung
  • 36 Unterrichtsstunden pro Woche
  • Sechswöchiges Praktikum in der Klasse 11 und zwei vierwöchige Praktika in den Klassen 12 und 13
  • Berufs-Anerkennungsjahr (Jahrgangsstufe 14) mit Abschlusskolloquium

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogene Fächer: Biologie, Erziehungswissenschaften, Englisch, Didaktik/Methodik, Mathematik, Kunst/Musik, Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache.

Berufsübergreifende Fächer: Deutsch (mit Kinder- und Jugendliteratur), Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre, Sport.

Differenzierungsbereich: Informatik, Recht, Projekte.

Prüfungen:

Die Abiturprüfung findet am Ende der Jahrgangsstufe 13 statt. In den beiden Leistungskursen (Erziehungswissenschaften und Deutsch) und im dritten Abiturfach (Religion oder Englisch) wird schriftlich, im vierten Abiturfach (Mathematik oder Biologie) wird mündlich geprüft. Im Anschluss erfolgt die berufliche Abschlussprüfung in Didaktik / Methodik.


Allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit Schwerpunkt Erziehungswissenschaften

 

Zusatzinformation (PDF)

Du arbeitest gerne mit Menschen? Du möchtest das Abitur erreichen und eventuell danach studieren? Du verfügst über die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk oder die Versetzung in die 9. bzw. 10. Klasse des Gymnasiums? Dann haben wir ein interessantes Angebot für Dich: In unserem Beruflichen Gymnasium kannst Du in einer dreijährigen schulischen Ausbildung das Abitur erlangen.

Dieses Abitur berechtigt zum Studium sämtlicher Studiengänge an allen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen und bietet zusätzlich gute
Voraussetzungen für weiterführende pädagogische Ausbildungen wie das Studium auf Lehramt, der Psychologie, Sozialwissenschaften und Pädagogik.

Aufnahmebedingungen:

  • Versetzung in die Klasse 9 bzw. 10 am Gymnasium
  • Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe)
  • Ggf. Fachhochschulreife

Art und Dauer der Ausbildung:

  • Drei Schuljahre (Jahrgangsstufen 11– 13) zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
  • 36 Unterrichtsstunden pro Woche
  • Sechswöchiges Praktikum in der Klasse 11

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogene Fächer: Biologie, Erziehungswissenschaften, Englisch, Didaktik/ Methodik, Mathematik, Kunst/Musik, Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache.

Berufsübergreifende Fächer: Deutsch (mit Kinder- und Jugendliteratur), Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre, Sport.

Differenzierungsbereich: Informatik, Recht, Projekte.

Prüfungen:

Die Abiturprüfung findet am Ende der Jahrgangsstufe 13 statt. In den beiden Leistungskursen (Erziehungswissenschaften und Deutsch) und im dritten Abiturfach (Religion oder Englisch) wird schriftlich, im vierten Abiturfach (Mathematik oder Biologie) wird mündlich geprüft.


Kosten der Ausbildung:

Kosten fallen für eine Eigenbeteiligung an Lernmitteln, für Arbeitsmaterialien und Fotokopien sowie für Klassenfahrten oder Exkursionen an. Siehe auch dazu das Merkblatt „Schule kostet Geld“.

Gemeinsam stark

Soziales Lernen und ein Schulleben, in dem der christliche Glaube erfahrbar wird, sind Merkmale, die unsere Schule prägen. Als christliche Schule in Trägerschaft des Diakonissen-Mutterhauses Bleibergquelle sind wir für Schülerinnen und Schüler anderer Religionen und Weltanschauungen offen.

So spricht GOTT der Herr:
„Denn mein Plan mit euch steht fest:
Ich will euer Glück
und nicht euer Unglück.
Ich habe im Sinn,
euch eine Zukunft zu schenken,
wie ihr sie erhofft.
Das sage ich, der Herr.“

Die Bibel, Jeremia 29,11

Informationsbroschüre (PDF) / Zusatzinformation (PDF) / Zur Anmeldung / Bewerbertag